WG- und Wohnungssuche

Tipps für deine Wohnungssuche: Damit du bei der Suche nach der passenden WG oder dem passenden Mitbewohner einen kühlen Kopf bewahrst.

Eine WG- oder Wohnungssuche ist stressig und kostet viel Zeit. Mit Studium, Klausuren, Nebenjobund abendlichen Aktivitäten kann man da schon mal den Überblick verlieren. Damit du einen kühlen Kopf bewahrst, haben wir dir hier praktische Tipps und eine Checkliste rund um die Wohnungs- und WG-Suche zusammengestellt.

Wohnungssuche

Wenn du gerade dabei bist selbst eine WG zu gründen, sind die besten Anlaufstellen für die Wohnungssuche der Immobilienteil deiner Lokalzeitung oder Immobilienplattformen im Internet. Auf Immowelt.de kannst du dir zum Beispiel ganz bequem einen Suchagenten anlegen, der dich dann per E-Mail über neue Wohnungsangebote mit den Suchkriterien deiner Wahl informiert. Dafür gibt es auch die passende immowelt iPhone App. So bleibst du – ganz egal wo du gerade bist – über neue Immobilienangebote informiert und verpasst kein Wohnungs-Inserat mehr. Alle, die oft unterwegs sind, können bequem vom iPhone aus die wohngemeinschaft.de-App nutzen. Sie ist ideal für die WG-Suche beim ersten Besuch in der neuen Uni-Stadt und bietet außerdem einen spontanen, unkomplizierten Überblick über Wohnungen in einem angesagten Viertel. So einfach kann Wohnungssuche sein!

Mitbewohnersuche

Wenn du das Glück hast, schon in deiner Traum-WG zu wohnen und dir nur noch der neue Mitbewohner oder Nachmieter fehlt, dann gib am besten online ein Inserat auf. In unserer Rubrik WG Zimmer Anbieten kannst du das freie WG-Zimmer kostenlos einstellen. Alternativ solltest du auch unter WG Gesuche schauen. Dort gibt es jede Menge Anzeigen von WG-Suchenden mit einer Kurzbeschreibung über die Person. Manchmal findet sich auch der passende Mitbewohner über Freunde. Also einfach im Bekanntenkreis nachfragen, ob jemand auf Wohnungssuche ist oder das WG-Zimmer bei Facebook oder StudiVZ posten.

Wohnungsbesichtigung

Eine Besichtigung für eine Wohnung ist ähnlich wie ein Vorstellungsgespräch. Es gilt, sich dem potentiellen neuen Vermieter von seiner besten Seite zu präsentieren. Deshalb: Ordentlich auftreten. Aber in erster Linie muss dir natürlich die Wohnung gefallen. Du solltest neben deinen persönlichen Präferenzen – Parkettboden, Balkon oder Badewanne – vor allem darauf achten, ob die Wohnung auch WG tauglich ist. Gibt es Durchgangszimmer? Ist das Bad groß genug? Ist die Wohnung hellhörig? Wichtig ist auch, dass die WG-Zimmer ungefähr gleich groß sind, denn sonst wird es für einen immer teurer. Wenn die WG-Zimmer eher klein sind, solltest du außerdem darauf achten, dass es noch ein weiteres Zimmer gibt. Dieses kann dann als gemeinsames Wohnzimmer genutzt werden. Gibt es kein weiteres Zimmer, dann tut es auch eine große Küche, in der es sich die WG-Bewohner gemütlich machen können.

Tipp: Der Besichtigungstermin sollte auf jeden Fall stattfinden, wenn es draußen noch hell ist, damit du die Wohnung bei Tageslicht ansehen kannst und so einen genauen Eindruck deiner neuen Bleibe bekommst.

WG-Besichtigung

Willst du in eine bereits bestehende WG ziehen, geht es meist nicht so offiziell zu. Den WG-Bewohnern geht es darum herauszufinden, welcher Kandidat am sympathischsten ist und am besten passt. Dabei sind oft persönliche Dinge wie Musikgeschmack, Hobbys oder abendliche Ausgeh-Vorlieben entscheidend. Denn es ist natürlich schöner mit jemandem zusammen zu wohnen, der ähnliche Interessen hat. Eine Garantie für ein harmonisches WG-Leben ist das natürlich noch nicht. Deshalb solltest du auch nachfragen, wie der alltägliche Ablauf deiner neuen potentiellen Mitbewohner aussieht. Denn wer morgens um acht schon in der Vorlesung sitzen muss, ist wahrscheinlich genervt, wenn die Mitbewohner jeden Abend bis zwei mit Freunden in der Küche lärmen. Außerdem solltest du auch fragen, ob die WG hellhörig ist und wie es mit Kosten für gemeinsam genutzte Dinge, wie Toilettenpapier oder Putzmittel gehandhabt wird.

Damit du nicht die wichtigsten Fragen bei der WG- oder Wohnungsbesichtigung vergisst, haben wir eine Checkliste zum Download für dich vorbereitet. Einfach Ausdrucken und zur nächsten Wohnungsbesichtigung mitnehmen.

Wer ein bisschen Zeit hat, kann eine WG auch in Kleinanzeigen finden.

Zum Download:
zurück zur Übersicht

© Immowelt AG 2018   ® Wohngemeinschaften, WG-Zimmer und Mitbewohner-Suche